lausanne jardins 2019

Navigation

Micro Macro

Square de Montétan

©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax©LJ19/Stéphanie Gygax

Lustige Dinge geschehen am Square de Montétan. Dieser wird extensiv bewirtschaftet, ist schwach besiedelt und deshalb ein Zufluchtsort für alle möglichen Bewohner. Und insbesondere für die wilden Gräser, die überproportional gewachsen sind und das Zweihundertfache ihrer üblichen Grösse erreicht haben. Es sei denn ... es sei denn, der Vorübergehende fühle sich plötzlich geschrumpft, wenn er die Arkaden des kleinen Parks durchschreitet. Dank dieser Umkehr des Massstabes werden die Benutzer des Square zu Graslandschaftsbewohnern, abenteuerlustige Zwerge inmitten der Stadt. Im Blick von unten erscheinen die Pflanzen dem herumspazierenden Besucher als Skulpturen, als Gewölbe, als Labyrinth, und er findet sich plötzlich ganz fern vom Trubel der Aussenwelt wieder.

Autoren, Autorinnen

Katharina Grimm, architecte (CH)
Anna Ninck, designer textile (CH)
Stefano Riggenbach, architecte paysagiste (CH)
Roni Selvi, anthropologue (DE)
Andreas Stebler, architecte (CH)
Jürg Tröhler, développeur de projet (CH)

Partner, Partnerinnen und Realisierung

Riggenbach GmbH, Garten und Landschaft

Pflanzen und Materialienliste

Kiwi, Actinidia chinensis
Aristoloche, Aristolochia macrophylla
Bignone, Campsis radicans
Clématite, Clematis montana
Cobée grimpante, Cobaea scandens
Melon, Cucumis melo
Concombre, Cucumis sativus
Courgette, Cucurbita pepo var. giromontiina
Citrouille, Cucurbita pepo
Houblon, Humulus lupulus
Ipomée, Ipomoea lobata
Ipomée, Ipomoea tricolor
Jasmin, Jasminum of cinale
Haricot, Phaseolus vulgaris
Mûre, Rubus sectio rubus
Tomate cerise, Solanum lycopersicum
Capucine, Tropaeoleum majus
Vigne, Vitis vinifera
... et plus encore